Auf alten Wegen unterwegs

Ein Wochenende lang gemeinsam mit Anderen auf alten Menschheitspfaden unterwegs und dabei sich selbst auf der Spur sein. Oder einfach die Seele baumeln lassen inmitten schöner Landschaft.

Dazu treten wir im Reden und Schweigen in einen (angeleiteten) Dialog mit uns, den Anderen, der Landschaft und dem „was noch IST“ ein. Unsere innere Einkehr werden wir dabei immer wieder über meditative Körper- und Achtsamkeitsübungen in der Natur vertiefen.   

                                                         ANMELDUNG & INFORMATION

Wochenendtour auf dem Muldentalweg                                              

GRIMMA –  nach LEISNIG entlang der Mulde
Flussaufwärts geht der Weg. Auch wenn Richtung und Absicht klar sind, werden wir in Kontakt mit dem Aspekt des Nichtwissens im Leben kommen.

+++  NEUE PLANUNG IN 2019   +++

Sie sollten sich zutrauen, bis zu 20 km (5 Stunden) zu laufen. Als Ausrüstung sind leichte wetterfeste Wanderschuhe, Sonnenschutz, regenfeste Kleidung und ein Rucksack nebst Schlafsack  erforderlich. In den Unterkünften werden wir u.a. auf einfache Weise nächtigen, evtl. mit Schlafsack auf Matratzen und mehrere in einem Raum.

Die Exkursion ist eine Bildungsveranstaltung in Achtsamkeit und kein Reiseangebot im Sinne des Reisegesetzes. Ein Anspruch auf Teilnahme und Durchführung besteht nicht. Mindestteilnehmeranzahl erforderlich.

 

Ein Training, Seminar oder Beratung kommt vielleicht gerade nicht in Frage, UND SIE möchten dennoch über AKTUELLE ANGEBOTE – NEWSLETTER informiert werden.

 

WEGZEHRUNG   |   Kontakt   |   IMPRESSUM   |    DATENSCHUTZERKLÄRUNG   |   Aphorismen